Osteopathie, Craniosacral Therapie & Naturheilkunde 

Therapiezentrum Bleiche

Ernährungsberatung

 

Obwohl ihre überragende Bedeutung für die Gesunderhaltung sowie für die Entstehung der so genannten Zivilisationskrankheiten auf der Hand liegt, spielt Ernährung als therapeutisches Arbeitsfeld nach wie vor eine untergeordnete Rolle.

Die europäische Ernährungswissenschaft hat in den letzten Jahrzehnten durch aufwendige Studien den Zusammenhang zwischen Ernährung und Gesundheit deutlich herausgestellt.

Nicht zuletzt ist es der umfangreichen Arbeit von Prof. Claus Leitzmann, emeritierter Professor der Ernährungswissenschaften an der Universität Gießen, zu verdanken, dass eine eindeutige Studienlage zu diesem Thema vorliegt.

Leider wird die daraus resultierende Erkenntnis, dass Ernährung ein wichtiger Faktor bei der Krankheitsentstehung ist, nicht genügend in die Praxis umgesetzt.

 

Indikationen für die Ernährungsberatung

Beispiele für mögliche  Beweggründe, die Ernährung zu hinterfragen, oder als mögliche  unterstützende Therapie in Betracht zu ziehen.

Eventuell als begleitende Massnahmen zur Osteopathie oder zu schon bestehenden anderen Behandlungen.

  • Gewichtsreduktion
  • Erkrankungen des Verdauungstrakts
    • entzündliche Magen- und Darmerkrankungen
    • Durchfall und Verstopfung
    • Reizdarm
    • etc
  • Erkrankungen des Herz- Kreislaufsystems
    • Bluthochdruck
    • Arteriosklerose
    • etc
  • Erkrankungen des Bewegungsapparates
    • Osteoporose
    • Rheuma
  • Erkrankungen der Haut
    • Akne
    • Neurodermitis
  • Nierenerkrankungen
  • Prämenstruelles Syndrom
  • Stoffwechselerkrankungen
    • Diabetes mellitus
    • Gicht
  • Schwangerschaft
  • Säuglinge und Babys
  • Essstörungen
    • Magersucht
    • Bulimia nervosa
  • Sportlerernährung